Spinatlinsen (Indien)

DSC00550_klein

Zutaten:

  • Spinat
  • Linsen(1 Nacht vorher einweichen)
  • Wachteleier
  • Blumenkohl
  • Prinzessbohne
  • Curry
  • Tandoori
  • Kokosnussmilch
  • Gewürze

Zubereitung:

  • Linsen in einem Topf kochen
  • Kokosnussmilch in einen Wok/Pfanne geben und Curry dazugeben
  • Danach Blumenkohl und die Prinzessbohnen in den Wok/Pfanne geben und kochen lassen, damit sich das Gemüse mit der Soße verbindet
  • Die fertigen Linsen in eine kleine Pfanne geben und kurz anbraten
  • Ein wenig von der Currysoße aus dem Wok/Pfanne dazugeben
  • frischen Spinat waschen und kleinschneiden
  • Zu den Linsen noch eine dickere Currypaste geben, damit es bissl klebrig wird
  • Ich habe noch etwas von meinen Pestozauber hinzugefügt.
  • Den Spinat zu den Linsen geben und einrühren
  • 2 Spiegeleier aus Wachteleiern machen
  • Und alles auf einen Teller geben

Fazit:

Das war das erste mal das ich Linsen gekocht habe. Was mich bei denen gestört hat, dass die Schale sich so schnell von den Linsen gelöst hat. Natürlich könnte man die dann raussuchen, aber dafür braucht man echt viel Zeit. Bei den Eiern darauf achten, dass die schneller werden sind als normale Hühnereier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s